Berufsbild

EXZELLENTE BERUFSCHANCEN

Der auf drei Semester angelegte konsekutive Studiengang Sensor- und Automatisierungstechnik (ESA) an der Hochschule Hannover stellt eine Kombination aus Mikrosystemtechnik, Videosensorik, Mikrowellensensorik und Licht- und Farbsensorik dar. Ergänzend erwerben Sie vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Robotik und Hard- und Software Engineering; das Modul „Wirtschaft“ vermittelt Ihnen übergreifende Methodenkompetenz für die in der Praxis immer wichtigere Verzahnung zwischen technischen und ökonomischen Kenntnissen.

Diese außerordentlich vielseitige Ausbildung bietet Ihnen exzellente Berufschancen in Schlüsselbranchen technischer Innovation im In- und Ausland:

  • Entwicklung intelligenter Sensoren für den industriellen und kommerziellen Einsatz
  • Qualitätssicherung / Sensorgestützte Überprüfung der Fertigung
  • Entwurf, Projektierung und Montage komplexer Automatisierungsanlagen